13. August 2020

Mercedes Benz O405G 1.0.0

Lizenzbestimmungen
3BRSW

Mercedes Benz O405G

Der O405G war ein zwischen 1984 und 2001 hergestellter Standardlinienbus mit Heckmotor. Er erfreute sich weltweit großer Beliebtheit, nachdem er in allen Teilen Europas, in Australien, Russland und, in viel geringerem Umfang, in Großbritannien eingesetzt wurde.

Er gehörte zur letzten Generation von Bussen, die in Deutschland nach der VöV SL-II-Norm gebaut wurden, und als solche wurden Maße wie Höhe, Länge und Radstand für alle Hersteller festgelegt, die folgen sollten. So war der O405G einer der letzten Busse, die mit einer Hochflurkonfiguration gebaut wurden. 1991 folgte der O405N, der sich durch ein Low-Entry-Design auszeichnete.

Die OMSI-Variante stellt ein Standardmodell aus dem Jahr 1987 dar, wie es aus der Fabrik gekommen wäre, folgt jedoch keinen spezifischen Betreiberstandards. Sie ist mit einem 6-Zylinder-Saugmotor OM447h mit 205 PS und einem Vier-Gang-Getriebe mit Retarder ausgestattet.


-Technische Spezifikationen-


Länge: 17.500 mm

Breite: 2500 mm

Höhe: 3.060 mm


Motor: OM447h mit 205 PS

Das Getriebe: W3E mit Retarder

Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h


Leergewicht: 14.900 kg

Bruttogewicht: 26.000 kg


Sitze: 55

Stehplätze: 107

Bilder