Veraltete Betriebsrat-Threads

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Hallo Gast. Bei einer Registrierung, bitte unbedingt den gleichen Benutzernamen wählen, wie in unserem Multiplayer-Betrieb. Ansonsten wirst Du vom System leider nicht als Mitarbeiter erkannt. Du kannst ansonsten nur Beiträge im Gästeforum schreiben, die Mitarbeiter- und Urlaubsliste nicht ansehen, unseren TeamSpeak nicht benutzen und und und.

  • Veraltete Betriebsrat-Threads

    Sehr geehrte Chefs,

    Wir haben uns heute am 04.11.2016 auf diese Zusammensetzung geeinigt.

    -1. Vorsitzender: DerEckard


    -2. Vorsitzender: Daniel Ortmann


    -Schriftführer: MarciHH


    -Stv. Schriftführer: pmdgFreak


    -Prüfer der Schriftführung: Fabi108

    The post was edited 1 time, last by LuiMen2004 ().

  • 3. Betriebsratssitzung vom 04.11.2016

    Protokoll der Betriebsratssitzung vom 04.11.2016

    Datum: 04.11.2016
    Ort: TeamSpeak 3
    Beginn: 04.11.2016
    Ende: 04.11.2016

    Anwesend waren: pmdgFreak, Daniel Ortmann, MarciHH und DerEckard
    Abwesend war: Fabi108

    Ergebnis und Beschluss:

    Die Zusammensetzung des Betriebsrats.
  • 2. Betriebsratsitzung vom 25.09.2016

    2.Betriebsratversamlung


    Anwesend waren:

    1.Vorsitzender: Snake82
    2.Vorsitzender: Sascha Masdar
    Schriftführer: Der Eckard
    Prüfer der Schriftführung: ADAC

    Aus dem Beschluss des Betriebsrates vom 25.09.2016 geht hervor, dass GT Lasko aus dem Betriebsrat ausgeschlossen und folgerichtig mit sofortiger Wirkung von allen seinen Ämtern enthoben wird.

    Daniel Ortmann wird ab sofort die Aufgabe des stellvertretenden Schriftführers für den Betriebsrat übernehmen.

    Mit Freundlichen Grüßen
    der 3BRSW Betriebsrat
    Lieben Gruss

    Sascha Masdar

    The post was edited 3 times, last by DerEckard: Schreibfehler verbessert - Grammatik/Satzbau ausgebessert ().

  • 1. Betriebsratversammlung vom 02.09.2016

    In der ersten Betriebsratversammlung wurde folgendes beschlossen :

    1. Wechsel von Discord auf einen Teamspeak Server

    2. Es wird in naher Zukunft einen Beschwerdekasten geben wo Mitarbeiter Beschwerden einreichen können. Diese Beschwerden kommen direkt zum Betriebsrat, der sich dann mit dem entsprechenden Mitarbeiter und der Geschäftsführung von 3BRSW in Verbindung setzt um eine friedliche Lösung zu finden.

    The post was edited 5 times, last by DerEckard ().

  • 4. Betriebsratssitzung vom 06.11.2016-08.11.2016

    Protokoll der Betriebsratssitzung vom 06.11.2016 - 08.11.2016



    Datum: 08.11.2016
    Ort: Konversation
    Beginn: 06.11.2016
    Ende: 08.11.2016



    Anwesende: DerEckard, Daniel Ortmann, pmdgFreak, MarciHH, Fabi108
    Abwesende: -



    1. Eröffnung der Sitzung und Beschlussfassung zur Tagesordnung



    Der 1.Vorsitzende eröffnet die Sitzung.



    1. Anhörungen zur Kündigung von Exxore397(Map Oldenburg)



    2. Beschlussfähigkeitsprüfung: 5 von 5 Stimmen abgegeben, somit ist der Betriebsrat von 3BRSW beschlussfähig.




    …………………………………………………………………………..


    Abstimmung: 5 für Ja / 0 für Nein


    …………………………………………………………………………..



    Ergebnis & Beschluss:
    Der Antrag der Anhörung zu Kündigung von dem Mitarbeitern Exxore397(Map Oldenburg) wurde
    angenommen, dieses wurden einheitlich durch den Betriebsrat abgestimmt und der Antrag zu den außerordentlichen Kündigungen wurde der Geschäftsleitung gewährt.

    The post was edited 1 time, last by DerEckard ().

  • 5. Betriebsratssitzung vom 07.11.2016-08.11.2016

    Protokoll der Betriebsratssitzung vom 07.11.2016 - 08.11.2016



    Datum: 08.11.2016
    Ort: Konversation
    Beginn: 07.11.2016
    Ende: 08.11.2016



    Anwesende: DerEckard, Daniel Ortmann, pmdgFreak, MarciHH, Fabi108
    Abwesende: -



    1. Eröffnung der Sitzung und Beschlussfassung zur Tagesordnung



    Der 1.Vorsitzende eröffnet die Sitzung.



    1. Anhörungen zu den Kündigungen von HLB_2001, Kluca und vidaLoca



    2. Beschlussfähigkeitsprüfung: 5 von 5 Stimmen abgegeben, somit ist der Betriebsrat von 3BRSW beschlussfähig.




    …………………………………………………………………………..


    Abstimmung: 5 für Ja / 0 für Nein


    …………………………………………………………………………..



    Ergebnis & Beschluss:
    Der Antrag der Anhörungen zu Kündigungen von den Mitarbeitern HLB_2001, Kluca und vidaLoca wurde
    angenommen, diese wurden einheitlich durch den Betriebsrat abgestimmt und der Antrag zu den außerordentlichen Kündigungen wurde der Geschäftsleitung gewährt.
  • 6. Betriebsratssitzung vom 14.11.2016-15.11.2016

    Protokoll der Betriebsratssitzung vom 14.11.2016 - 15.11.2016


    Datum: 15.11.2016

    Ort: Konversation

    Beginn: 14.11.2016

    Ende: 15.11.2016


    Anwesende: DerEckard, Daniel Ortmann, pmdgFreak, MarciHH

    Abwesende: Fabi108



    1. Eröffnung der Sitzung und Beschlussfassung zur Tagesordnung

    Der 1.Vorsitzende eröffnet die Sitzung.


    1. Anhörungen zu Kündigungen von alexgrueb97, Bernd, Frank, grubi93, kirian2121 und NicoBo



    2. Beschlussfähigkeitsprüfung: 4 von 5 Stimmen abgegeben, somit ist der Betriebsrat von 3BRSW beschlussfähig.



    …………………………………………………………………………..

    Abstimmung: 4 für Ja / 0 für Nein

    …………………………………………………………………………..


    Ergebnis & Beschluss:


    Der Antrag der Anhörungen zu Kündigungen von den Mitarbeitern alexgrueb97, Bernd, Frank, grubi93, kirian2121 und NicoBo wurde
    angenommen, diese wurden einheitlich durch den Betriebsrat abgestimmt und der Antrag zu den außerordentlichen Kündigungen wurde der Geschäftsleitung gewährt.
  • 7.Betriebsratssitzung vom 15.11.2016-16.11.2016

    Protokoll der Betriebsratssitzung vom 15.11.2016 - 16.11.2016



    Datum: 16.11.2016


    Ort: Konversation


    Beginn: 15.11.2016


    Ende: 16.11.2016



    Anwesende: DerEckard, Daniel Ortmann, pmdgFreak, MarciHH


    Abwesende: Fabi108




    1. Eröffnung der Sitzung und Beschlussfassung zur Tagesordnung


    Der 1.Vorsitzende eröffnet die Sitzung.



    1. Anhörungen zur Disposperre von portscan.



    2. Beschlussfähigkeitsprüfung: 4 von 5 Stimmen abgegeben, somit ist der Betriebsrat von 3BRSW beschlussfähig.



    …………………………………………………………………………..


    Abstimmung: 4 für Ja / 0 für Nein


    …………………………………………………………………………..



    Ergebnis & Beschluss:



    Der Antrag der Anhörungen zur Disposperre von portscan wurde angenommen,
    diese wurden einheitlich durch den Betriebsrat abgestimmt
    und der Antrag zur Sperre der Dispositionen wurde der
    Geschäftsleitung gewährt.
    Mit Freundlichen Grüßen

    Daniel Ortmann

    1. 3BRSW Betriebsratsvorsitzender

    • STEAM: fragensteller5
    • Email: daniel.ortmann62@web.de
    • AOD Rang 3BRSW: VIP Busfahrer (Rang 10)
    • AOD Rang 3BRSW Elite: VIP Busfahrer (Rang 10)
    • BBS Rang 3BRSW : Rang 5
    [Blocked Image: https://userb.tsviewer.com/1_t-i_cn-FFFFFF_ct1-4ACAFF_ct2-FFFFFF_cson-4ACAFF_csof-e00101_cgs-000000_cge-212D3E_cl-FFFFFF/GUpcz9KU8r4vNrIcfdQhwZXrzqo%3D.png]
  • 8. Betriebsratssitzung vom 29.11.2016-02.12.2016

    Protokoll der Betriebsratssitzung vom 29.11.2016 - 02.12.2016


    Datum: 02.12.2016

    Ort: Konversation

    Beginn: 29.11.2016

    Ende: 02.12.2016


    Anwesende: DerEckard, Daniel Ortmann, pmdgFreak, MarciHH, Fabi108

    Abwesende: ---



    1. Eröffnung der Sitzung und Beschlussfassung zur Tagesordnung

    Der 1.Vorsitzende eröffnet die Sitzung.


    1. Anhörungen zu Kündigungen von ProJo

    2. Kenntnisnahme der Abmahnungen von Luc4 und P.Hanschke

    3. Beschlussfähigkeitsprüfung: 5 von 5 Stimmen abgegeben, somit ist der Betriebsrat von 3BRSW beschlussfähig.


    …………………………………………………………………………..

    Abstimmung: 5 für Ja / 0 für Nein

    …………………………………………………………………………..


    Ergebnis & Beschluss:


    Der Antrag der Anhörung zur Kündigung vom Mitarbeiter ProJo wurde
    angenommen, diese wurden einheitlich durch den Betriebsrat abgestimmt
    und der Antrag zur außerordentlichen Kündigung wurde der
    Geschäftsleitung gewährt. Die Abmahnungen wurden durch den Betriebsrat
    einheitlich zur Kenntnis genommen.
  • 9. Betriebsratssitzung vom 07.12.2016

    Protokoll zur Betriebsratssitzung




    Datum: 7. Dezember 2016
    Ort: 3BRSW-TeamSpeak 3 Server, Channel: Betriebsrat
    Beginn: 7. Dezember 2016, 17:00 Uhr
    Ende: 7. Dezember 2016, 17:30 Uhr



    Anwesende: DerEckard, Daniel Ortmann, pmdgFreak, MarciHH
    Abwesende: Fabi108



    Tagesordnung


    1. Eröffnung der Sitzung durch den 1. Vorsitzenden und Prüfen der Beschlussfähigkeit
    2. Festlegung der Rechte auf dem TeamSpeak 3 Server des 3BRSW
      1. Abstimmung zu diesem TOP
    3. Kick & Ban-Handhabung der Chefs auf dem TeamSpeak 3 Server des 3BRSW
      1. Abstimmung zu diesem TOP
    4. Kündigungsschutz des Betriebsrates
      1. Abstimmung zu diesem TOP
    5. Abstimmungen zu Dispositionssperren
    6. „Dispolöcher“
      1. Abstimmung zu diesem TOP
    7. Hinzuziehen des Betriebsrates zur Einführung von
      1. Neuen Karten (Nur 3BRSW Verkehrsverbund, nicht Elite)
        • Abstimmung zu diesem Unterpunkt
      2. Neuen Disponenten
        • Abstimmung zu diesem Unterpunkt



    Zu TOP 1


    Der Betriebsrat ist mit 4 von 5 Mitgliedern in einer 2/3 Mehrheit vertreten und damit Beschlussfähig.




    Zu TOP 2


    Es wurde festgestellt, dass der Betriebsrat nur die Rechte hat, „normale“ Fahrer zu moven und von dem Channel zu Kicken. Nach Auffassung des Betriebsrates, ist dieser ebenfalls für die Fahrer des Subunternehmens „3BRSW Elite“ zuständig.


    Abstimmung zu folgendem Beschluss:
    4 für Ja / 0 für Nein



    BESCHLUSS


    Der 3BRSW Betriebsrat soll ebenfalls die Rechte erhalten die Fahrer des Subunternehmens „3BRSW Elite“ sowie die Mitglieder des Betriebsrates moven, sowie vom Channel kicken zu können.




    Zu TOP 3


    Einige Fahrer merkten an, was durch die Anwesenheit einiger Betriebsratsmitglieder bestätigt wurde, dass die Vorgesetzen des 3BRSW’s die Kick und Ban Funktionen des Servers „zum Spaß“ missbrauchen.



    Abstimmung zu folgendem Beschluss:
    4 für Ja / 0 für Nein



    BESCHLUSS


    Der 3BRSW Betriebsrat erhält Zugriff auf die Ban-Liste des Servers, sowie des Serverlogs um etwaigen Beschwerden von Kolleginnen und Kollegen nachgehen zu können.




    Zu TOP 4


    Bei der regelmäßigen Durchsicht der Akten von Fahrern zwecks Disposperren ist einem Vorsitzenden aufgefallen, dass die Vorgesetzen, u.a. auch Disponenten, einen Kündigungsschutz haben, welcher bei dem Betriebsrat nicht hinterlegt ist.



    Abstimmung zu folgendem Beschluss:
    4 für Ja / 0 für Nein



    BESCHLUSS


    Gemäß dem § 15 KschG unterliegen die Betriebsratsmitglieder, sowie der Wahlvorstand, einem Kündigungsschutz. Daher beschließt der Betriebsrat des 3BRSW, dass dieser den entsprechenden Kündigungsschutz erhält, und dies in der Personalakte vermerkt wird.




    Zu TOP 5


    Bei der regelmäßigen Durchsicht der Akten von Fahrern zwecks Disposperren ist einem Vorsitzenden aufgefallen, dass ein Fahrer regelmäßig disponierte Dienste nicht absagt und daher eine Dispoabsage erfolgt.



    Abstimmung zu folgendem Beschluss:
    4 für Ja / 0 für Nein



    BESCHLUSS


    Der Fahrer „Mario Geyer“ soll, aufgrund von 19 nicht abgesagten Diensten, eine Dispositionssperre erhalten.




    Zu TOP 6


    Einige Fahrer merkten an, dass trotz erfolgter Zeiteinteilung, weit vor 18 Uhr des Vortages, keine Disposition von Diensten erfolgte. Nach den Recherchen des Betriebsrates, scheint dies an einem Arbeitskräftemangel zu liegen, speziell in der Disposition.



    Abstimmung zu folgendem Beschluss:
    4 für Ja / 0 für Nein



    BESCHLUSS


    Der Betriebsrat schlägt vor, dass neue, aktive, Disponenten in den Dienst beim 3BRSW eingestellt werden, welche mindestens folgende Karten besitzen:
    Freyfurt, Krefrath, Städte3eck, Berlin X10, Gladbeck und Waldhofen




    Zu TOP 7.1


    Dadurch, dass im 3BRSW Verkehrsverbund die maximale Anzahl an fahrbaren Karten begrenzt ist, können nicht alle Karten für alle Fahrer freigegeben werden.



    Abstimmung zu folgendem Beschluss:
    4 für Ja / 0 für Nein



    BESCHLUSS


    Der 3BRSW Betriebsrat soll zur neuen Einführung von fahrbaren Karten im 3BRSW Verkehrsverbund, nicht dem Subunternehmen „3BRSW Elite“, hinzugezogen werden, damit das Limit der fahrbaren Karten effizient ausgenutzt werden kann.




    Zu TOP 7.2


    Durch den Beschluss aus TOP 6 wurde sich zudem Gedanken gemacht, wie neue Vorgesetzte (auch Disponenten), eingestellt werden sollen.



    Abstimmung zu folgendem Beschluss:
    4 für Ja / 0 für Nein



    BESCHLUSS


    Der 3BRSW Betriebsrat soll zu Einstellungen neuer Disponenten/Vorgesetzen hinzugezogen werden, da sich dieser „näher am Fahrer“ befindet, ggf. schon Kontakt mit diesem hatte und dem entsprechend ein genaueres Bild über diesen hat und der Geschäftsführung des 3BRSW u.a. auch beratend zur Verfügung stehen kann.


    ----------------------



    Der Betriebsrat entschuldigt sich für die Verspätung. Der Grund war, das dass prüfen etwas lange gedauert hat.
  • 10. Betriebsratssitung vom 22. Januar 2017 bis 25. Januar 2017

    Protokoll zur Betriebsratssitzung


    Datum: 26. Januar 2017
    Ort: Konversation im Forum des 3BRSW sowie mittels anderer Kanäle
    Beginn: 22. Januar 2017, 7:44 Uhr
    Ende: 25. Januar 2017, 12:00 Uhr


    Anwesende: DerEckard, MarciHH, pmdgFreak, Daniel Ortmann
    Abwesende: Fabi108



    Tagesordnung


    1. Eröffnung der Sitzung durch den 1. Vorsitzenden und Prüfen der Beschlussfähigkeit
    2. Eil-Antrag zu Änderung am Arbeitsvertrag
      a. Abstimmung zu diesem TOP
    Zu TOP 1


    Der Betriebsrat ist mit 4 von 5 Mitgliedern in einer ⅔ Mehrheit vertreten und damit Beschlussfähig.



    Zu TOP 2


    Die Geschäftsführung hat einen Eil-Antrag, eine Änderung am Arbeitsvertrag betreffend eingereicht.


    § 1, Satz 4 soll von:
    „Nebenbeschäftigungen sind ohne ausdrückliche Zustimmung des Arbeitgebers jederzeit zulässig; sie dürfen jedoch die dem Betrieb zu widmende Arbeitskraft und Arbeitszeit nicht beeinträchtigen."
    mit folgendem ersetzt werden:
    "Nebenbeschäftigungen sind ohne ausdrückliche Zustimmung des Arbeitgebers jederzeit zulässig; sie dürfen jedoch nicht zum [F]hren eines konkurrierendes virtuellen Betriebes durchgeführt werden und damit die dem Betrieb 3BRSW zu widmende Arbeitskraft und Arbeitszeit beeinträchtigen."


    Dadurch ist es, nach Interpretation durch den Betriebsrat, einem Fahrer des 3BRSW nicht mehr erlaubt, in einem anderen Betrieb eine Position mit Verwaltungsaufgaben zu besetzen (Bsp: Disponent).



    Abstimmung zu folgendem Beschluss


    0 für Ja / 4 für Nein



    Es ergeht folgender Beschluss


    Der Betriebsrat ist der Ansicht, dass dies dem „Wesen“ des 3BRSW, als offenes Verkehrsunternehmen, welches dem Mitarbeiter exklusive Vorzüge bieten möchte, nicht gerecht wird. Aus diesem Grunde, wird der Eil-Antrag mittels o.g. Einstimmigkeit abgelehnt. Eine Umsetzung darf nicht erfolgen.


    Der Betriebsrat weist an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass eine etwaige Umsetzung arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen wird.
  • Der Betriebsrat informiert: Unerlaubte Änderung am Arbeitsvertrag

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    am 22. Januar 2017 hat die Geschäftsführung, vertreten durch Daniel Trenzen, einen Eil-Antrag für eine Änderung am Arbeitsvertrag eingereicht.

    Dieser Antrag wurde durch den Betriebsrat per 27. Januar 2017 einstimmig abgelehnt. Das Protokoll der Sitzung wurde daraufhin zur Prüfung an den Schriftprüfer weitergeleitet. Aus unerklärlichen Gründen wurde dieses nicht geprüft. Daraufhin habe ich das Protokoll an einen anderen Kollegen weitergeleitet, welcher das Protokoll umgehend geprüft hat.

    Herr Trenzen informierte uns heute (Sonntag) gegen 7:30 Uhr, dass, da der Betriebsrat ihm das Protokoll zu spät/gar nicht zur Verfügung gestellt hat, dass der Antrag als genehmigt für ihn galt. Auf den Hinweis eines "außergewöhnlichen Umstandes" reagierte Herr Trenzen nicht. Er fügte daraufhin den neuen bzw. abgeänderten Absatz in den Arbeitsvertrag hinzu.

    Zudem bitte ich den Zeitpunkt der Information zu beachten:
    Heute ist Sonntag. Dies ist kein Werktag. Zudem gibt es Personen, welche am Wochenende länger schlafen wollen, da wir alle ein Privatleben haben. Auch auf diese Tatsache haben wir Herrn Trenzen und den Rest der Geschäftsführung umfangreich informiert. Dies wurde offensichtlich auch wieder Verdrängt/Vergessen/Ignoriert!!!

    Der geänderte Absatz besagt sinngemäß, dass kein Fahrer in einem anderen Betrieb eine Verwaltungsposition (wie z.B. Disponent) bekleiden darf. Da dies dem "offenen Wesen" des 3BRSW widerspricht, hat der Betriebsrat dies einstimmig abgelehnt.

    § 1 Satz 4 des Arbeitsvertrages (vorher) wrote:

    Nebenbeschäftigungen sind ohne ausdrückliche Zustimmung des Arbeitgebers jederzeit zulässig; sie dürfen jedoch die dem Betrieb zu widmende Arbeitskraft und Arbeitszeit nicht beeinträchtigen.

    § 1 Satz 4 des Arbeitsvertrages (nachher) wrote:

    Nebenbeschäftigungen sind ohne ausdrückliche Zustimmung des Arbeitgebers jederzeit zulässig; sie dürfen jedoch nicht zum führen eines konkurrierendes virtuellen Betriebes durchgeführt werden und damit die dem Betrieb 3BRSW zu widmende Arbeitskraft und Arbeitszeit beeinträchtigen.

    Herr Trenzen wurde aufgefordert eine Stellungnahme abzugeben. Wir sehen dem Eingang von dieser bis zum 5. Februar 2017 entgegen. Bis dahin ergeht folgender Beschluss:
    Alle Anträge der Geschäftsführung werden, als Sanktion, durch den Betriebsrat, abgelehnt. Diese Sanktion bleibt mindestens bis zum Eingang der Stellungnahme in Kraft!

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir vom Betriebsrat lassen uns nicht ver****en. Trotz mehrfachem Hinweis auf Verzögerung hat die Geschäftsführung den Antrag eigenmächtig umgesetzt. Dies darf auf keinen Fall ungestraft bleiben!

    Wir werden die Stellungnahme von Herrn Trenzen, sofern er dies nicht selbst machen wird, in dieser Ankündigung posten, da wir vom Betriebsrat, gerade gegenüber Euch, einen offenen Kommunikationsfluss pflegen.

    Weitere Informationen, speziell zu einer eventuellen Arbeitsniederlegung, werden wir Zeitnah, auch ggf. mittels AOD-Mail, bekannt geben.

    Ich wünsche Euch in diesem Sinne einen ruhigen Sonntag und allzeit gute Fahrt. Für Fragen stehen wir Euch zur Verfügung.
    Viele Grüße von,

    Justin
    Betriebsleitung Fahrdienst

    3BRSW Gruppe | Virtueller Busbetrieb | OMSI 2
    Am Fachmannplatz 2a
    33625 Laupendahl Haarwiehe

    P.S: Du hast lust auf eine Leitstellenfahrt? Dann melde Dich bei uns! leitstelle.3brsw.net
  • Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    es sind nun einige Tage vergangen, zwischen unserem Schreiben und der Stellungnahme der Geschäftsführung. In dieser Zeit haben wir ein klärendes Gespräch gesucht und gefunden.

    Bei besagtem Gespräch hat sich gezeigt, dass der Betriebsrat und die Geschäftsführung dringend an der internen Kommunikation arbeiten muss:
    Es fehlte zum einen regelmäßig von unserer Seite eine Information, ob und was wir machen, zum anderen fehlten verschiedene Informationen der Geschäftsführung.
    Wir haben uns nun darauf geeinigt, dass etwaige Eil-Anträge künftig mehrfach, auch über verschiedene Medien, kommuniziert werden müssen, dass Fristen in Zukunft nicht morgens um 9 Uhr auslaufen sollen und, dass beide Parteien an der Kommunikation arbeiten.

    Leider, so habe ich im Nachhinein festgestellt, haben wir nicht über den Verbleib des auslösenden Themas gesprochen: Der Änderung im Arbeitsvertrag.
    Die Geschäftsführung kennt unsere Ansicht hierzu. Wir lassen uns an dieser Stelle einmal Überraschen, was auf uns zukommen wird.

    In diesem Sinne wünsche ich Euch Namens des Betriebsrates einen ruhigen Dienst und allzeit gute Fahrt.
    Viele Grüße von,

    Justin
    Betriebsleitung Fahrdienst

    3BRSW Gruppe | Virtueller Busbetrieb | OMSI 2
    Am Fachmannplatz 2a
    33625 Laupendahl Haarwiehe

    P.S: Du hast lust auf eine Leitstellenfahrt? Dann melde Dich bei uns! leitstelle.3brsw.net
  • 11. Betriebsratssitzung vom 01. Februar 2017 - 03. Februar 2017

    Protokoll zur Betriebsratssitzung



    Datum: 03. Februar 2017
    Ort: Alternativer Kanal zur Kommunikation
    Beginn: 01. Februar 2017, 20:08 Uhr
    Ende: 03. Februar 2017, 23:45 Uhr



    Anwesende: DerEckard, MarciHH, pmdgFreak, Daniel Ortmann
    Abwesende: Fabi108




    Tagesordnung



    • Eröffnung der Sitzung durch den 1. Schriftführer und Prüfen der Beschlussfähigkeit
    • Anhörung zur Änderung der Frist zum Einreichen von Dispositionsanträgen
      a. Abstimmung zu diesem TOP
    Zu TOP 1



    Der Betriebsrat ist mit 4 von 5 Mitgliedern in einer ⅔ Mehrheit vertreten und damit Beschlussfähig.




    Zu TOP 2


    Die Deadline für die Dispoeinteilung soll von 18 Uhr auf 20 Uhr geändert werden.



    Abstimmung zu folgendem Beschluss



    4 für Ja / 0 für Nein




    Es ergeht folgender Beschluss



    Der Betriebsrat ist der Ansicht, dass diese Änderung einigen Mitarbeiter zugute kommt, da man nun Abends mehr Zeit für eine Dispo hat.
    Die Geschäftsleitung hat den Grundstein für einen effektiven Ablauf mit der Rekrutierung von drei neuen Disponenten geschaffen, daher ist der Betriebsrat der Ansicht, das es durch die verstärkte Manpower keine Probleme darstellen sollte.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Hochbahner


    3BRSW GmbH | Betriebsleitung Fahrdienst
    Am Fachmannplatz 2a
    33625 Laupendahl Haarwiehe
  • 12. Betriebsratssitzung vom 13. Februar 2017

    Protokoll zur Betriebsratssitzung


    Datum: 15. Februar 2017
    Ort: Konversation im 3BRSW Forum
    Beginn: 13. Februar 2017, 17:13 Uhr
    Ende: 13. Februar 2017, 18:56 Uhr


    Anwesende: Fabi108, DerEckard, Daniel Ortmann, pmdgFreak, MarciHH
    Abwesende: -keiner-


    Tagesordnung


    1. Eröffnung der Sitzung durch den 1. Vorsitzenden und Prüfen der Beschlussfähigkeit
    2. Map-Vorschlag
      1. Abstimmung zu diesem TOP

    Zu TOP 1


    Der Betriebsrat ist mit 5 von 5 Mitgliedern in einer ⅔ Mehrheit vertreten und damit Beschlussfähig.



    Zu TOP 2


    Die Geschäftsführung plant die Einführung einer neuen Karte für den 3BRSW Verkehrsverbund. Hierzu soll der Betriebsrat einen Vorschlag liefern.


    Zur Abstimmung stand die Karte „Ahlheim_Laurenzbach“



    Abstimmung zu folgendem Beschluss


    5 für Ja / 0 für Nein



    Es ergeht folgender Beschluss


    Die Karte „Ahlheim_Laurenzbach“ wird vom Betriebsrat als Karte für den 3BRSW Verkehrsverbund empfohlen.
  • 13. Betriebsratssitzung vom 27. Februar 2017

    Protokoll zur Betriebsratssitzung


    Datum: 27. Februar 2017
    Ort: Konversation im Forum und über andere Medien
    Beginn: Samstag, 25. Februar 2017, 12:10 Uhr
    Ende: Sonntag, 26. Februar 2017, 23:59 Uhr


    Anwesende: DerEckard, pmdgFreak, Daniel Ortmann, MarciHH
    Abwesende: Fabi108


    Tagesordnung

    1. Eröffnung der Sitzung durch den 1. Vorsitzenden und Prüfen der Beschlussfähigkeit
    2. Einstellung eines neuen Disponenten
      1. Abstimmung zu diesem TOP
    Zu TOP 1

    Der Betriebsrat ist mit 4 von 5 Mitgliedern in einer ⅔ Mehrheit vertreten und damit beschlussfähig.


    Zu TOP 2

    Kollege Luc4 konnte aus Zeitgründen seine Aufgaben nicht mehr wahrnehmen und hat daher seinen Rücktritt eingereicht.
    Als Ersatz für Ihn soll Sandmann12249 eingestellt werden, was die Zustimmung des Betriebsrates erfordert.


    Abstimmung zu folgendem Beschluss

    4 für Ja / 0 für Nein


    Es ergeht folgender Beschluss

    Kollege Sandmann12249 wird als Nachfolger für Luc4 bestimmt. Der Betriebsrat gibt sein einstimmiges Einverständnis für die Einstellung.

    Wir wünschen Kollege Luc4 alles Gute für seinen weiteren Lebens- und Berufsweg und wünschen Kollege Sandmann12249 viel Spaß und viel Erfolg in seiner neuen Rolle als Disponent.
    Viele Grüße von,

    Justin
    Betriebsleitung Fahrdienst

    3BRSW Gruppe | Virtueller Busbetrieb | OMSI 2
    Am Fachmannplatz 2a
    33625 Laupendahl Haarwiehe

    P.S: Du hast lust auf eine Leitstellenfahrt? Dann melde Dich bei uns! leitstelle.3brsw.net
  • 14. Betriebsratssitzung vom 08. März 2017 - 09. März 2017

    Protokoll zur Betriebsratssitzung




    Datum: 10. März 2017
    Ort: Konversation im Forum und über andere Medien
    Beginn: Mittwoch, 08. März 2017, 14:42 Uhr
    Ende: Donnerstag, 09. März 2017, 22:39 Uhr



    Anwesende: DerEckard, pmdgFreak, Daniel Ortmann, MarciHH
    Abwesende: Fabi108




    Tagesordnung



    1. Eröffnung der Sitzung durch den 1. Schriftführer und Prüfen der Beschlussfähigkeit


    2. Kündigung von 11 inaktiven Mitarbeitern
    - Abstimmung zu diesem TOP


    3. Kündigung von 3 Mitarbeitern, die eine Position in der Geschäftsleitung anderer Betriebe besitzen
    - Abstimmung zu diesem TOP


    Zu TOP 1



    Der Betriebsrat ist mit 4 von 5 Mitgliedern in einer ⅔ Mehrheit vertreten und damit beschlussfähig.




    Zu TOP 2



    Die Kollegen Alexander.K(Citrox), duda2710_, F3l1x_B, H4mm3rb0y,
    Juli_DuffDuff, kvbkoeln, Mario Geyer, Michael_Soennichsen, rmx4ever,
    SpielverderberHD und Spitzkopf haben ihren Jahresurlaub bereits genommen
    und sind trotzdem nicht gefahren. Es wurde bereits abgemahnt, nun
    sollen diese Kollegen die Kündigung erhalten.




    Zu TOP 3



    Die Kollegen Paddy Black, Snake82 und TonyDE bekleiden jeweils eine
    Position in der Geschäftsleitung eines anderen Betriebs, welches gegen
    §1 des Arbeitsvertrags verstößt. Es wurde bereits abgemahnt, nun sollen
    diese Kollegen die Kündigung erhalten.




    Abstimmung zu folgendem Beschluss



    4 für Ja / 0 für Nein




    Es ergeht folgender Beschluss



    Alle 14 Kündigungen (Alexander.K(Citrox), duda2710_, F3l1x_B, H4mm3rb0y,
    Juli_DuffDuff, kvbkoeln, Mario Geyer, Michael_Soennichsen, rmx4ever,
    SpielverderberHD, Spitzkopf, Paddy Black, Snake82 und TonyDE) sind
    rechtmäßig und werden vom Betriebsrat gewährt. Der Betriebsrat wünscht
    den Kollegen alles Gute für die berufliche und private Zukunft.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Hochbahner


    3BRSW GmbH | Betriebsleitung Fahrdienst
    Am Fachmannplatz 2a
    33625 Laupendahl Haarwiehe
  • 15. Betriebsratssitzung vom 17. März 2017 - 22. März 2017

    Protokoll zur Betriebsratssitzung
    Datum: 24. März 2017
    Ort: Konversation im Forum und andere Medien
    Beginn: 17. März 2017, 17:40 Uhr
    Ende: 22. März 2017, 20:27 Uhr
    Anwesende: Daniel Ortmann, DerEckard, Fabi108, MarciHH, pmdgFreak
    Abwesende: -keine-


    Tagesordnung
    1. Eröffnung der Sitzung durch den 1. Vorsitzenden und Prüfen der Beschlussfähigkeit
    2. Kündigungsanträge
      1. Abstimmung zu diesem TOP
    3. Kündigung der Schadens-Versicherung
      1. Abstimmung zu diesem TOP
    Zu TOP 1
    Der Betriebsrat ist mit 5 von 5 Mitgliedern in einer ⅔ Mehrheit vertreten und damit Beschlussfähig.


    Zu TOP 2
    Aufgrund von Inaktivität ist dem Betriebsrat die Kündigung von folgenden Kollegen vorgelegt worden:
    Manuel., Marvin09, Henning76m


    Aufgrund von einer Aktivität als Chef in einem anderen Betrieb ist uns die Kündigung von NiHo01 vorgelegt worden.


    Abstimmung zu folgendem Beschluss
    5 für Ja / 0 für Nein


    Es ergeht folgender Beschluss
    Dem Antrag auf Kündigung zwecks Inaktivität, sowie der Kündigung zwecks Cheftätigkeit in anderem Betrieb, wird durch den Betriebsrat stattgegeben. Der Betriebsrat wünscht den o.g. Kollegen auf Ihrem beruflichem, wie auch auf ihrem privaten Weg, alles Gute.


    Zu TOP 3
    Die Geschäftsführung hat dem Betriebsrat den Antrag vorgelegt, die Versicherung für Reparaturen zu kündigen. Dies hat den Hintergrund, dass in den KWs 10 und 11 insgesamt 6.347 EUR an Reparaturkosten angefallen sind. Die Versicherung übernimmt hierbei die Hälfte des Betrages. Somit lügen die Reparaturkosten, ohne Versicherung, bei 12.694 EUR. Die Versicherung kostet den 3BRSW Verkehrsverbund jedoch pro Fahrzeug 300 EUR (total: 59.000 EUR). Es existierte somit in diesen Wochen eine Belastung von 65.000 EUR anstelle von 12.694 EUR ohne Versicherung.


    Abstimmung zu folgendem Beschluss
    5 für Ja / 0 für Nein


    Es ergeht folgender Beschluss


    Der Betriebsrat gibt dem Antrag auf Kündigung der Versicherung für Schadensfälle statt, da das somit gesparte Geld in neue Karten und Fahrzeuge investiert werden kann. Zudem zeigen die, vergleichsweise, geringen Reparaturkosten, dass die Kolleginnen und Kollegen wenige Unfälle verursachen. Der Betriebsrat geht davon aus, dass dies in Zukunft sich weiterhin positiv entwickeln wird.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Hochbahner


    3BRSW GmbH | Betriebsleitung Fahrdienst
    Am Fachmannplatz 2a
    33625 Laupendahl Haarwiehe
  • 16. Betriebsratssitzung vom 05. April 2017 - 11. April 2017

    Protokoll zur Betriebsratssitzung
    Datum: 11. April 2017
    Ort: Konversation im Forum und andere Medien
    Beginn: 5. April 2017, 22:47 Uhr
    Ende: 11. April 2017, 09:19 Uhr
    Anwesende: DerEckard, Fabi108, MarciHH, pmdgFreak
    Abwesende: Daniel Ortmann




    Tagesordnung
    1. Eröffnung der Sitzung durch den 2. Schriftführer und Prüfen der Beschlussfähigkeit
    2. Kündigungsanträge
      1. Abstimmung zu diesem TOP


    Zu TOP 1


    Der Betriebsrat ist mit 4 von 5 Mitgliedern in einer ⅔ Mehrheit vertreten und damit Beschlussfähig.




    Zu TOP 2
    Aufgrund von Inaktivität ist dem Betriebsrat die Kündigung von folgenden Kollegen vorgelegt worden:
    P.Hanschke, Daniel Schmidtiiiii, Chrisu, BusdriverTI, joepeplow und amsterdam




    Abstimmung zu folgendem Beschluss
    4 für Ja / 0 für Nein




    Es ergeht folgender Beschluss
    Dem Antrag auf Kündigung zwecks Inaktivität wird durch den Betriebsrat
    stattgegeben. Der Betriebsrat wünscht den o.g. Kollegen auf Ihrem
    beruflichem, wie auch auf ihrem privaten Weg, alles Gute.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Hochbahner


    3BRSW GmbH | Betriebsleitung Fahrdienst
    Am Fachmannplatz 2a
    33625 Laupendahl Haarwiehe
  • 17. Betriebsratssitzung vom 17. April 2017

    Protokoll zur Betriebsratssitzung
    Datum: 20. April 2017
    Ort: Konversation im Forum und andere Medien
    Beginn: 17. April 2017, 14:18 Uhr
    Ende: 17. April 2017, 18:28 Uhr
    Anwesende: DerEckard, Fabi108, MarciHH, pmdgFreak, Daniel Ortmann
    Abwesende: ---




    Tagesordnung
    1. Eröffnung der Sitzung durch den 2. Schriftführer und Prüfen der Beschlussfähigkeit
    2. Kündigungsanträge
      1. Abstimmung zu diesem TOP



    Zu TOP 1


    Der Betriebsrat ist mit 5 von 5 Mitgliedern in einer ⅔ Mehrheit vertreten und damit Beschlussfähig.




    Zu TOP 2
    Aufgrund von Inaktivität ist dem Betriebsrat die Kündigung von folgenden Kollegen vorgelegt worden:
    Tom201, matastopka, Herr Lartin Muther




    Abstimmung zu folgendem Beschluss
    5 für Ja / 0 für Nein




    Es ergeht folgender Beschluss
    Dem Antrag auf Kündigung zwecks Inaktivität wird durch den Betriebsrat
    stattgegeben. Der Betriebsrat wünscht den o.g. Kollegen auf Ihrem
    beruflichem, wie auch auf ihrem privaten Weg, alles Gute.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Hochbahner


    3BRSW GmbH | Betriebsleitung Fahrdienst
    Am Fachmannplatz 2a
    33625 Laupendahl Haarwiehe
  • Users Online 3

    3 Guests