17. April 2021

Beiträge von JuFi

    Hallo,


    auch ich als Fachinformatiker mit entsprechendem Lehrgang zur EU-DSGVO muss mich einmal zu Wort melden bevor gefährliches Halbwissen die Runde macht.


    Ja, es ist korrekt, dass laut EU-DSGVO das Erfordernis besteht, dass in der Datenschutzerklärung genau aufgelistet wird, wer wann welche Daten zu welchem Zweck verarbeitet. Sollten Daten von externen Quellen eingebunden werden (z.B. Bilder) gibt es zwei Möglichkeiten:
    a.) Einbindung über den Browser des Users
    b.) Einbindung von Server-Seite ohne Übermittlung der User-Daten


    Du hast recht, dass im Falle von A eine Einwilligung (und genaue Erwähnung) in die Datenschutzerklärung erforderlich ist. Soweit ich jedoch informiert bin, hat der Hersteller der Foren-Software Methode B mit dem letzten Update gewählt. Das bedeutet, dass der Server, auf welchem diese Software läuft, die Daten herunterläd, temporär abspeichert und Du auf diese dann Daten zugreifst. Damit ist die "Drittanbieterregelung" der EU-DSGVO umgangen.


    Legen wir die EU-DSGVO komplett "keuch" aus, müssten wir Dir, bevor Du überhaupt ein winziges Detail der Webseite siehst, eine weiße Seite mit der Datenschutzerklärung vorschalten, wo Du eindeutig und nachweisbar einwilligen musst, dass wir Deine Daten elektronisch verarbeiten dürfen (Ja, auch der reine Besuch ist eine Datenverarbeitung nach EU-DSGVO). Die Abmahnindustrie, die Du erwähnst, hält sich selbst nicht an die EU-DSGVO, was dafür sorgt, dass diese sich hier ins eigene Knie schießen würden. Der Joke ist: Selbst diese weiße Seite wo nur die Datenschutzerklärung zu sehen ist, stellt eine elektronische Datenverarbeitung im Sinne der EU-DSGVO dar. Wir sehen: Unsere Politiker haben es wieder geschafft heiße Luft in Buchstaben zu verpacken...


    Ende vom Lied (und auch das Farzit vom Lehrgang): Abwarten und Kaffee trinken. Die EU-DSGVO gilt bereits seit zwei Jahren, nur dieses Jahr wurden die Strafen scharf geschaltet. Die Strafen dürfen nur durch Behörden verhängt werden. Wenn sich also einer dieser Abmahn-Haie auf diese Strafen bezieht: Schuss ins Knie. Wenn einer von denen selbst ein Problem mit der EU-DSGVO hat (strenggenommen ist sogar schon die Abmahnung ein Verstoß, wenn sie nicht mit der Hand oder Schreibmaschine geschrieben wurde :) ) : Schuss in den Kopf :P

    Grüße,


    hatte ich auch. Nachdem OMSI sich ein Update gezogen hatte, ging das es wieder. Am besten mal via Steam -> Bibliothek -> OMSI 2 -> Rechts Klick auf Eigenschaften -> Lokale Dateien -> Spieldateien auf Fehler überprüfen...

    Hallo zusammen,


    durch die liebe, nette, besonders Zuverlässige Telekom *hust, hust* hat mein Internet per Gestern 1800 nicht mehr funktioniert. Daher konnte ich leider nicht an der LST-Fahrt teilnehmen. Da erst im Laufe der nächsten Woche ein Techniker kommt, brauche ich bis Sonntag den 1.5.16 Urlaub.


    Gruß
    Justin